Traffic4go

 Traffic Strategien 1-5


Blogkommentare

Eine gute Möglichkeit, zielgruppengerechte Besucher auf deinen Blog zu bekommen, die an deinem Content und an deinen Produkten interessiert sind, ist es, auf ähnlichen Blogs deines Themenbereiches Kommentare zu hinterlassen, die im Kommentarfeld oder in der sog. Signatur einen Backlink auf deinen eigenen Blog erzeugen.

Suche auf Google nach anderen Blogs, die mit deinem Themenbereich zu tun haben, die viele Besucher, viel Aktivität und einen guten Ruf in deiner Nische haben. Hinterlasse auf diesen Blogs einen sinnvollen, zum Thema des Beitrags passenden, Kommentar.

Je mehr Du in Blogs positiv beiträgst, desto mehr Besucher wirst Du generieren. Unterlasse es aber unbedingt, Blogs mit Kommentaren zu zuspammen, die wenig Wert enthalten wie Einzeiler in der Art von „Toller Post“. Das funktioniert nicht, und zudem wird dein Kommentar mit großer Wahrscheinlichkeit als Spam angesehen und gelöscht.

 

Leider sind heutzutage die meisten Blogs schon von Haus aus mit dem Nofollow-Attribut codiert, was zur Folge hat, dass Links in Blog-Kommentaren von Suchmaschinen nicht gewertet werden und somit keinen Einfluss aufs Ranking haben. Es gibt jedoch auch Webmaster, die auf das Geben-und-Nehmen-Prinzip Wert legen und ihre Blogs mit DoFollow versehen. Ob ein Blog mit NoFollow (Link nicht folgen) oder DoFollow (Link folgen) ausgestattet ist, findest Du über den Quelltext heraus:

Gehe dazu im Browser auf Ansicht - Seitenquelltext und drücke dann Strg - F (für Finden). Gebe in das Suchfeld ein: "NoFollow". Wenn Du einen Treffer erhältst, werden die Links nicht verfolgt und somit von Suchmaschinen nicht gewertet.

Um DoFollow - Blogs zu finden, gibst Du einfach z.B. bei Google "dofollow blog" ein und Du erhältst einige Seiten, die DoFollow - Blogs listen. Suche dir dann zu deinem Thema passende Blogs aus, auf denen Du (sinnvolle und zum Thema passende!) Kommentare hinterlassen kannst.

Du solltest jedoch ebenfalls auf den sogenannten "NoFollow-Blogs" kommentieren, um eine gesunde Mischung deiner Backlinkstruktur aufzubauen. Bedenke hierbei auch die große Wahrscheinlichkeit, das Blogleser direkt auf deinen Namen (und somit auf deine Webseite) klicken, um mehr über dich zu erfahren - Vorausgesetzt, dein Kommentar ist wirklich sinnvoll und beinhaltet bestenfalls guten Mehrwert.

Themenrelevante Blogs zu finden ist heutzutage nicht besonders schwer. Hierfür gibst Du im Google-Suchfeld einfach "blog: deinThema"  ein.

Du siehst jetzt ein Kommentar-Formular, das Du (richtig) ausfüllen musst,  um in einem Blog kommentieren zu können.

 

Namen: Hier solltest Du immer deinen richtigen Namen eintragen, da der Name dann mit deiner Webseite verlinkt wird. Klickt jemand im Kommentar auf deinen Namen, wird dieser zu deiner Webseite weitergeleitet. 😃

Emailadresse: Hier trägst Du eine echte und am besten mit deiner Webseite verknüpften Emailadresse ein.

Webseite: Hier trägst Du dann deine Webseite mit angeführtem „https://„ ein. Beispiel: https://www.google.de. (das kann durchaus eine Unterseite sein)

Text/Inhalt: Hier erfasst Du deinen Text, einen sinnvollen Kommentar. Hier solltest Du keinen Link platzieren oder für deine Webseite werben, da der Kommentar-Text kein Spam sein darf und auch nicht nach Werbung für deine Webseite aussehen sollte.

shadow-ornament

Blogverzeichnisse

Es gibt zahlreiche Kataloge und Verzeichnisse, wo du deinen Blog kostenlos eintragen kannst (es gibt auch einige kostenpflichtige). Diese helfen nicht nur, deine Besucherzahl zu erhöhen sondern bringen dir auch Backlinks. Betreibst du einen Blog, solltest du dich auch in darauf spezialisierte Suchmaschinen eintragen. Ein Eintrag in Blog-Suchmaschinen sollte für jeden Blogger Pflicht sein.

Downloads

shadow-ornament

Traffic durch Frage- und Antwort-Seiten

Eine weitere sehr gute Möglichkeit, um hochwertige Besucher für deine Webseite zu gewinnen, bieten Frage- und Antwort-Seiten. Es gibt unzählige Seiten im Internet, auf denen die Mitglieder sich gegenseitig helfen können.

Befolge hier jedoch 4 Grundregeln:

  1.  Du musst wirklich helfen
  2.  Deinen Link solltest du maskieren

Kürzen, Tracken und Kloaken von Links/Affiliate-Links

http://tinyurl.com

https://bitly.com

  1. Wer am schnellsten antwortet, bekommt auch den meisten Traffic
  2. Nicht mehr als 1 von 3 Antworten mit Deinem Link versehen

Downloads

  • Bonus Download
    Bonus Download

    Eine Liste von Fragen & Antworten Portale (Stand 14.06.2021)

shadow-ornament

Artikelmarketing

Artikelmarketing ist sehr beliebt und schon immer ein effektiver Weg gewesen, nicht nur Backlinks zu erhalten, sondern auch Traffic von interessierten Lesern zu bekommen. Der Schlüssel zum Erfolg ist qualitativ hochwertiger Content, der bei Lesern den Wunsch weckt, mehr zu bekommen.

Es ist recht einfach, neue Artikel zu liefern, denn du kannst einfach das Material deiner eigenen Blog Artikel verwenden. Versuche, deine Artikel bei den Top Artikel-Verzeichnissen unterzubringen, aber liefere keinen identischen Content, sondern schreibe den Text zuvor ein wenig um.

 

Viele Artikelverzeichnisse haben viel Gewicht bei den Suchmaschinen. Artikel, die du schreibst und übermittelst, machen sich schnell bemerkbar und bringen dir langfristig und kontinuierlich Besucher auf deine Webseite.

Erfasse einzigartige Texte über dein Produkt oder die Vorteile bzw. Nachteile dieser. Die Texte sollten eine Länge von 250 – 400 Wörter haben. Die Schlagzeile ist einer der wichtigsten Teile deines Artikels. Versuche also eine fesselnde Schlagzeile zu texten, die Neugierde erzeugt.

 

Downloads

shadow-ornament

Pressemitteilungen auf Presseportalen

Mache Gebrauch von Online-Presseportalen und stelle hier kostenlos Pressemeldungen ein. Gerade im Internet lässt sich günstig PR betreiben.  Achte darauf, dass jede Pressemeldung deine Kontaktdaten enthält.

Mindestvoraussetzung soll deine E-Mail-Adresse und ein Link auf deine Webseite sein, denn ohne diese wichtigen Infos ist eine Pressemeldung absolut nichts wert für dich.

Tipp: Verbreite einfach deine Pressemitteilungen gezielt mit dem connektar-Presseverteiler. Spare Zeit und Geld durch die Nutzung von dem Verteiler. Denn der Versand deiner Mitteilung an bis zu 200 Online-Presseportale, Twitter und Facebook erfolgt bei connektar ohne großen Aufwand über nur ein Formular an alle angeschlossenen PR-Portale. Zudem bietet connektar kostenlos eine Übersicht über die Veröffentlichung deiner Pressemeldung wie auch funktionelle und ebenfalls kostenlose Features.

Teste connektar 14 Tage lang unverbindlich und kostenfrei!

2 x Pressemitteilung versenden

25 x Social-Media-Mitteilung versenden

1 x Event bewerben

3 x Versand-Report abrufen

Link zum Testen: https://www.connektar.de/anmeldung/

Downloads

shadow-ornament

zurück zu Kursübersicht

zurück zu Kursübersicht