Kann man mit PLR-Produkten überhaupt Geld verdienen?

Wissen Sie, es gibt so viele Leute da draussen, die sich alle möglichen Ebooks, Tools Grafiken und sonstigen Content runterladen und kaufen, um ihn dann auf der Festplatte verschwinden lassen.

 

Tun Sie das bitte nicht! Nutzen Sie das Material dazu, wo für es gedacht ist. Nämlich, Ihr Business voranzutreiben. Nicht um Speicherplatz vollzustopfen.

Hand aufs Herz: Wie viele Freebies haben Sie sich schon runtergeladen ohne sie danach jemals gelesen zu haben?

 

Das Reseller,- bzw. das Online Geschäft ist sehr umfangreich und es gibt so viele Dinge, die Sie tun können, um das Material aus dem ContentClub sinnvoll dafür zu nutzen. Und letztendlich gutes Geld damit zu verdienen.

Wir beginnen damit, warum die meisten Internetmarketer kein oder nur wenig Geld mit PLR Produkten verdienen und wie Sie den entscheidenden Unterschied machen.

 

Warum die meisten Marketer kein oder nur wenig Geld mit PLR Inhalten verdienen und wie SIE auf die andere Seite gelangen.

 

Ich hatte Ihnen ja zu Beginn schon den ersten und weit verbreitetsten Grund dafür genannt: Nämlich nichts mit dem Material zu tun.

Doch das werden Sie ja glücklicherweise nicht tun, nicht wahr?

Der zweite Grund, warum so viele Ihr PLR-Business nicht auf die Straße bekommen ist, dass sie gar nicht wissen, was sie da versuchen weiterzuverkaufen. Es wird ein PLR Produkt runtergeladen oder gekauft, sollte es ein Ebook mit fix und fertigen Verkaufsseiten sein, wird in das Ebook nicht mal reingeschaut.

Dann wird das fertige Produkt, so wie es ursprünglich war, online gestellt und Sie haben die dreihundertste gleich aussehende Webseite mit dem gleichen Produkt und wundern sich, dass es nicht ausgerechnet bei Ihnen gekauft wird, sondern bei PLR-Marketern, die bekannter sind oder lauter schreien.

Seien Sie schlauer. Nutzen Sie PLR-Material als das, was es ist. Als Rohstoff.

Vergleichen Sie das mal mit den hunderten von Waschmitteln, die in den Supermarktregalen stehen. Würden da hunderte Waschmittelpackungen in verschiedenen Regalen mit dem gleichen Markennamen und der gleichen Verpackung von verschiedenen Großhändlern stehen, würden 90% der Großhändler auf der Strecke bleiben. Es würde das Waschmittel mit dem kleinsten Preis gekauft werden. Der Händler würde immer weniger Gewinn machen, die Preise würden immer mehr gesenkt werden, um überhaupt noch etwas zu verkaufen.

Zugegeben, der Vergleich ist etwas obskur, aber Sie verstehen, was ich meine.

Diese Waschmittel, die es in der Realität in etlichen Varianten und mit so vielen Markenamen gibt, haben alle irgendwo die gleichen Rohstoffe. Sie werden modifiziert, ein paar Zutaten dazugegeben, andere weggenommen. Aus Pulver wird Flüssigwaschmittel, Tabs, Spots und was es da alles gibt. Das neue Produkt bekommt einen neuen Namen und eine neue Verpackung.

Übertragen Sie diese Gedanken jetzt mal auf Ihr PLR Business und Sie sind schon viele Schritte weiter als die meisten PLR-Marketer da draußen.

 

Seien Sie einzigartig trotz demselben Rohstoff

 

Zerlegen Sie Ihr PLR-Material und schaffen Sie ihr einzigartiges Produkt.

Schauen wir uns an, was Sie tun können, wenn Sie Private-Label-Rechte-Materialien gekauft haben. Nehmen wir einfach mal an, Sie haben Sie ein E-Book runtergeladen, das 20 Seiten lang ist.

Es kann mit einem Cover und einer Verkaufswebseite kommen oder auch nicht. Bei manchen sind eines davon dabei oder beides, bei manchen auch nicht. Und es ist wirklich egal, so oder so: Es gibt ein Wort, das Sie sich zu jeder Zeit im Kopf behalten müssen, wenn Sie diesen Prozess der Erstellung Ihres eigenen Private-Label-Produktes durchlaufen. Und das ist ein wichtiges Wort: Einzigartigkeit.

Denken Sie daran, dass weitere 99 Personen oder mehr das identische Private-Label Rights E-Book gekauft haben könnten, welches Sie gekauft haben. Die meisten dieser Leute wissen nicht, wie man aus dem besagten PLR-Ebook sein eigenes, orginelles Produkt erstellt, das man erfolgreich zum Verkauf anbieten kann. Oder sie tun es einfach nicht.

Die meisten von ihnen werden es einfach mit nur minimalen oder sogar ganz ohne Änderungen auf eine Website kleben oder an ihre Listen verschenken. Sie können es besser. Sie können tatsächlich viel Geld verdienen, wenn Sie den Gedanken an „Einzigartigkeit“ in Ihrem Kopf behalten, während Sie diesen Schritten folgen:

 

1. Den Titel des E-Books ändern.

Sie haben zweifellos redaktionelle Rechte, also verwenden Sie sie. Die Änderung des Titels ist absolut notwendig, und sie muss unter Berücksichtigung der Einzigartigkeit erfolgen. Der Titel sollte auch mit dem Ziel Ihrer eigenen Glaubwürdigkeit und einem Wiedererkennungswert kreiert werden.

Ändern Sie z. B einen Titel wie: „Abnehmen leicht gemacht“ um in „Tims Weg zur sportlichen Figur“. Verwenden Sie Ihren eigenen Namen im Titel. Das ist einer der besten, schnellsten und billigsten Möglichkeiten, Glaubwürdigkeit und Wiedererkennungswert zu erlangen, und der Titel wird mit Sicherheit einzigartig sein.

 

2.Die nächste Änderung ist das Cover

Das E-Book ist vielleicht nicht einmal mit einem Cover gekommen. Ist es wahrscheinlich schon, aber es ist egal. Sie müssen Ihr eigenes, einzigartiges Cover erstellen. Im Internet gibt es eine Fülle von E-Book-Cover- Software. Die meisten sind ziemlich preiswert und man kann sogar kostenlose Programme finden. Das Cover muss eindeutig Ihr eigenes sein. Sie haben wahrscheinlich ein bestimmtes Farbschema auf Ihrer Website oder Sie haben ein Logo. Verwenden Sie dieses sowie ihren eigenen Namen im Titel und erstellen Sie ein einzigartiges Cover, das wie kein anderes sein wird.

 

Änderungen am Text vornehmen

Diese Veränderungen müssen nicht umfangreich sein, aber sie sollten sein. Denken Sie wieder daran, dass Sie nicht der einzige sind, der dieses E-Book gekauft hat, also sollten Sie es abändern. Änderungen können so einfach sein wie das Drücken von F7 für ein Microsoft Word-Dokument und das Ersetzen eines Wortes durch ein Synonym. Fügen Sie dem Buch Ihr eigenes Expertenwissen hinzu. Kapitel können neu geordnet und neu betitelt werden. Sie können dem Werk einige Schlüsselwörter hinzufügen. Sie sollten den Texten auch ihre eigenen Links hinzufügen. Ändern bedeutet nicht, komplett umzuschreiben. Aber ein bisschen Arbeit reinstecken – das lohnt sich!

 

Sie haben jetzt Ihr eigenes Produkt, das Sie mit PLR-Materialien hergestellt haben. Sie können es verkaufen und damit Geld verdienen. Sie können es mit Endnutzerlizenz verkaufen und die vollen Wiederverkaufsrechte für das Produkt weitergeben, weil es jetzt Ihres ist.

Achten Sie bei der Entscheidung, mit welcher Lizenz sie Ihr Produkt verkaufen, nur nochmal auf die Lizenz, die Sie selbst beim „Materialeinkauf“ erhalten haben.

 

Das Produkt verkaufen

Nun haben Sie verschiedene Möglichkeiten, Ihr Produkt zu verkaufen. Sie können es auf Plattformen wie Amazon, Ebay, etc. anbieten. Eine sehr komfortable Lösung ist ein Selbstverlag wie z.B neobooks.com oder bookrix.de. Bookrix.de bringt Ihr eBook in über 60 Top Stores unter. Sie erhalten dann 70% Beteiligung an den Verkäufen. Ihnen entstehen keinerlei Kosten und Sie können sogar Ihr Cover erstellen.

Die meisten Gewinne können Sie allerdings erzielen, wenn Sie über Ihre eigene Webseite verkaufen, weil Sie dann völlig unabhängig in der Preisbestimmung sind und sich nicht um Konkurrenzprodukte scheren müssen.

 

Du trägst bereits ALLES in Dir, was Du brauchst, um Dein Geld im Internet zu verdienen!