Was „Private-Label-Inhalt“ ist und was Sie damit anfangen können

Hier möchte ich Ihnen zeigen  wie Sie Private-Label Inhalt für sich nutzen können.

Lassen Sie uns als Erstes kurz darüber sprechen was Private-Label-Inhalt bedeutet und wie Sie es für Ihr eigenes Geschäft einsetzen können..

Private-Label-Inhalt, auch kurz PLR genannt, kann in vielen verschiedenen Formaten daher kommen. Zum Beispiel als Artikel, Report, Ebook, Blog Posts, Grafiken, Vorlagen und sogar Videos. Was PLR so grossartig macht ist, dass es Ihnen erlaubt ist den Inhalt an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Das bedeutet, dass Sie sich unter anderem als Autor angeben können nachdem Sie den Inhalt angepasst haben.

 

Es gibt viele PLR Verkäufer und Wiederverkäufer, deren Geschäft es ist, Inhalte zu erstellen für Käufer wie Sie. Wenn Sie den Inhalt mit den PLR-Rechten gekauft haben, dann verfügen Sie über so viele Optionen, dass die Möglichkeiten beinahe endlos erscheinen. Zum grössten Teil können Sie PLR nutzen um den Inhalt so abzuändern, dass er sich vom Original unterscheidet. Sie werden den Private-Label-Inhalt entweder in Form eines MS Word  .doc, oder  im .rtf (rich text file) oder eines  .txt. (text file) erhalten.

 

Gute Private-Label Inhalte zu finden ist gar nicht so schwer

Nach meiner bescheidenen Meinung  ist Private-Label-Inhalt sofort umsetzbarer Inhalt.  Das macht es Webmastern und Marketern leicht, an Inhalte zu kommen, die dazu verwendet werden können, eingehende Links einzubetten, Traffic zu generieren und die Profite damit zu steigern.

Zum Beispiel können PLR Artikel angepasst und in Artikelverzeichnissen veröffentlicht werden. Sie können als Teil einer Landing Page eingesetzt werden. Sie können auch für E-Mails verwendet werden. Sie können sie auch kombinieren um damit neue Produkte zu erstellen. Zum Beispiel einen Videokurs.

 

Weil PLR Inhalte durch die Hände so vieler Wiederverkäufer gehen, kann die Qualität des Inhaltes variieren von sehr gut bis grottenschlecht. Im günstigsten Fall sind nur leichte Modifikationen erforderlich. Ohne damit sagen zu wollen dass gute PLR Produkte sehr schwer oder gar nicht zu finden sind. Es ist wie mit anderen Produkten auch. Sie müssen sie einfach nur recherchieren und verschiedene Anbieter ausprobieren bis Sie denjenigen finden, der Ihren Bedürfnissen am nächsten kommt.

Tip: Nehmen Sie sich stets die Zeit um den PLR Inhalt zu prüfen den Sie kaufen. Da nicht jeder PLR Inhalt mit derselben Sorgfalt erstellt worden ist..

 

Auch eine Mitgliederseite ist eine  gute Idee

Wenn es darum geht, Geld mit Ihren Private-Label Inhalten zu verdienen, gibt es verschiedene Wege wie Sie diesen verwenden können, um Ihre Profite in Ihrem Business zu steigern.

Eine Idee wäre zum Beispiel, eine Sammlung von Ebooks zu erstellen. Sie können Private Label Rechte erwerben zu mehreren verschiedenen Ebook Paketen oder Artikeln und diese dann zu einem neuen Paket zusammenstellen..

 

Wenn Sie die Private Label Rechte erworben haben, können Sie im technischen Sinne alles damit tun was immer Sie wollen. Das beinhaltet nicht nur das Anpassen des Inhaltes sondern auch die Vergabe von Master Resale Rechten für Ihre Ebooks. Dies wird Ihre Interessenten dazu bewegen diese zu kaufen und weiterzuverkaufen. Ihre Glaubwürdigkeit als Autor wird dadurch ebenfalls gesteigert.

Natürlich ist der Arbeitsaufwand grösser wenn sie Ihre neuen Artikel aus verschiedenen Artikeln kombinieren. Aber einmal fertig gestellt, werden Sie ein komplett neues Produkt auf dem Markt präsentieren können.

 

Eine weitere gute Idee ist es, wenn Sie Ihre Auswahl an Ebooks und Artikeln zu einem massiven Inhaltsarchiv kombinieren und dieses in einem eigenen kostenpflichtigen Mitgliederbereich* anbieten.

Ihre Seite könnte mehrere verschiedene Themen oder auch nur ein einziges Thema behandeln. Zum Beispiel könnten Sie Ihren Migliedern jeden Monat gesundheitsbezogene Produkte anbieten. Sie können es so einrichten, dass Ihre Mitglieder jeden Monat ein gewisses Maß an Inhalt bekommen. Sie können auch Premium Zugänge einrichten die Ihren Mitgliedern zum Beispiel erlauben, Produkte mit einem gewissen Rabatt herunterzuladen.

 

Noch eine Idee bevor wir diesen Artikel abschließen

Sie können auch aus Ihren PLR Produkten bezahlte Newsletter machen, oder kostenlose Kurse, in denen Sie Ihren Mitgliedern weitere Produkte* verkaufen können. Es wird nicht oft gemacht, aber oft kann es die besten Resultate liefern sofern alles durchdacht eingerichtet worden ist.

Wenn es darum geht mit PLR Produkten Geld zu machen, kratzen diese Vorschläge die ich Ihnen gegeben habe, nur an der Oberfläche. Es gibt buchstäblich dutzende Wege wie Sie aus Private Label Inhalten Ihre Profite steigern können.

 

Abschliessend möchte ich noch erwähnen dass Sie, obwohl PLR Produkte sehr bequem und flexibel sind, mit den Lizenzbestimmungen und den damit verbundenen Restriktionen vertraut sein müssen die mit jedem Produkt das Sie erwerben verbunden sind.

Die Nutzungseinschränkungen werden von demjenigen bestimmt, der das Produkt ursprünglich erstellt hat. Zum Beispiel werden Ihnen einige Anbieter nicht gestatten den Inhalt  auf offiziellen Webseiten oder Artikelverzeichnissen zu veröffentlichen. Andere mögen die Einschränkung  haben, dass Sie die Private Label Rechte nur für sich nutzen können aber diese nicht weiterverkaufen dürfen.

 

Achten Sie auf die Lizenzen

Um zu vermeiden, dass Sie Inhalte erwerben die für Ihr Geschäft ungeeignet sind, ist es ratsam vorher die Lizenzbestimmungen durchzulesen wann immer Sie ein Produkt kaufen. Zögern Sie im Zweifelsfall nicht, entsprechende Fragen zu stellen. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Sie die Inhalte die Sie erwerben auf die Weise nutzen können, wie Sie wollen.